Forschungsnetzwerk Pflegeprävention

Seit Jahren beschäftige ich mich mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Projekten zur Verbesserung der Vorsorgung von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen im häuslichen Bereich. Seit diesem Jahr bündeln wir die Kräfte im neuen Forschungsnetzwerk Pflegeprävention, in dem mein Lehrstuhl an der PTHV in Vallendar und meine Abteilung "Pflegeprävention und -beratung" im dip in Köln sowie weitere Kooperationspartner zusammenwirken.

 

Im Forschungsnetzwerk Pflegeprävention werden zurzeit die beiden großen Projekte "PräSenZ - Prävention für Senioren Zuhause" mit drei Kommunen in Baden-Württemberg sowie "Gemeindeschwester plus" mit insgesamt neun Kommunen in sieben Projektregionen in Rheinland-Pfalz bearbeitet. Mehr als 20 Beratungskräfte werden dazu geschult und begleitet. Ferner finden in den verschiedenen Studiengängen und Programmen der Pflegewissenschaftlichen Fakultät (Bachelor-, Master- und Promotionsprogramme) zahlreiche grundlegenden und vertiefenden Lehrveranstaltungen zum Themenkreis "Pflege, Kommune, Prävention und Beratung" statt. Ferner werden mehrere Dissertationen betreut.

 

Rund 10 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind im Forschungsnetzwerk aktiv.

 

link zur Projektseite PräSenZ

link zur Projektseite Gemeindeschwester plus

 

Mehr zu den Projekten demnächst auf diesen Seiten!     

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Prof. Dr. Frank Weidner