Wasseridyll by Frank Weidner

Herzlich Willkommen auf den Seiten von

Univ.-Prof. Dr. phil. Frank Weidner

Spruch der Woche

Das Frühjahr erdet, der Herbst beflügelt.

 

Als Gründungsdekan der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV bei Koblenz) hatte ich in den Jahren 2006 bis 2015 die schöne Aufgabe, die erste universitäre Fakultät für Pflegewissenschaft im deutschsprachigen Raum aufzubauen. Seit dem Jahr 2000 habe ich bereits als Gründungsdirektor des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) in Köln Erfahrungen in der Entwicklung und dem Aufbau innovativer Organisationen sammeln dürfen. So verfüge ich auch über langjährige Kompetenzen als Forscher und Berater in allen Bereichen der Pflege. Als berufserfahrener Gesundheits- und Krankenpfleger weiß ich zudem immer, wovon ich spreche, wenn es um die Pflege geht. Von 2013 bis Ende 2017 habe ich bei der Gründung, der Errichtung und dem Aufbau der ersten Landespflegekammer in Deutschland, genauer gesagt in Rheinland-Pfalz, in verschiedenen Funktionen mitgewirkt.

mehr 

Aktuelle Nachrichten

"Heil und Un(Heil) in der Pflege" auf Domradio.de anhören

Mein Vortrag über Ansprüche und Wirklichkeiten im Heilberuf Pflege, den ich im Rahmen der PTHV Ringvorlesung 17/18 gehalten habe, ist weiterhin auf Domradio.de zum Anhören eingestellt.

Masterplan Pflege für Deutschland

 

Der Forderung nach einem Masterplan Pflege für Deutschland des DIP haben sich inzwischen etliche Organisationen und Verbände angeschlossen. Im Koalitionsvertrag der GroKo fehlt es indes noch an der notwendigen Durchschlagskraft.

Westerfellhaus besucht DIP

Am 11.9.2018 hat Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, das DIP in Köln besucht. Er hat sich über die vielfältige Arbeit dieser Non-Profit-Organisation informiert und in Deutschland mehr Mittel für die Pflegeforschung und -wissenschaft gefordert.

Prof. Weidner auf Tour

In den kommenden Monaten bin ich wieder mit etlichen Vorträgen auf Tour durch Deutschland, frei nach dem Motto: "lieber vortragend als nachtragend". Die Themenpalette dreht sich dabei immer um die Pflege und reicht von Digitalisierung über Demenz und Prävention bis zur allgemeinen Berufsentwicklung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Prof. Dr. Frank Weidner